Das war 2010 - esv-plattling.com

Sie sind hier: Startseite » Archiv » Das war 2010

Saisonabschlussfeier 2010 mit Reichenthaler-Gedächtnisturnier:


Das ursprünglich am 25. September angesetzte Schleiferlturnier musste wegen der schlechten Wetterverhältnisse auf den 02. Oktober verschoben werden. An diesem Tag spielte der Wettergott wenigstens einigermaßen mit und das Turnier sowie der damit verbundene Saisonabschluss konnten stattfinden.


Bis dato liegen der Redaktion leider keine Erkenntnisse über Sieg und Niederlage, Spaßfaktor und Spaßbremsen sowie etwaige Tatfotos vor. Wir werden aber noch recherchieren und die entsprechenden Ergebnisse nachreichen.


Eines können wir aber feststellen: Es scheint eine gute Saison ohne größere Verletzungen gewesen zu sein - zumindest ist uns hier nichts gegenteiliges bekannt. Es wurde hart aber fair um Punkt und Satz gekämpft und manche Spiele mussten unter großer Hitze ausgetragen werden. Höhepunkt war mit Sicherheit unser Sommerfest. Wer´s nicht erlebt hat - kommt am besten im nächsten Jahr!!
Wehmutstropfen waren allerdings die geringe Beteiligung , wenn es um´s Arbeiten ging. Hier muss sich noch was tun!!


Wir wünschen den Aktiven eine gute und vor allem verletzungsfreie Wintersaison in der Halle und den Passiven, dass die Zeit für einen Besuch im Tennisheim schnell wieder da ist - a Ratsch und a Bierle geht immer !!


Eure Tennisabteilung

Was für ein Fest !!!!


Am 31.Juli feierte die Tennisabteilung nach langer Zeit wieder einmal ein Sommerfest. Der Termin wurde erst skeptisch ins Auge gefasst und wenn man ehrlich ist, glaubte auch kein Mensch an das, was letztlich geschah....


es wurde ein Bombenfest !!!


Die Bilder unter "Sommerfest 2010" zeigen Euch, dass viele aktive, aber erfreulicherweise auch sehr viele ehemalige den Weg ins Tennisheim gefunden haben.
Manch eine(r) hatte seit langem keinen Schläger mehr in der Hand - der Spaß an der Sache war aber schnell wieder gefunden. Die Modalitäten des Doppelturniers waren derart, dass jeder Spieler auch mithalten konnte.
Das Wetter war zudem traumhaft - also hervorragende äußere Bedingungen für einen gelungenen Tag.


Die Geselligkeit stellte sich automatisch von alleine ein und dass die Tennisler auch immer noch (entgegen anderslautenden Gerüchten) eng zusammenhalten, kann man ebenso aus den Bildern erkennen. Viele Helfer waren nötig, damit Speis und Trank auf den Tisch und später die Reste auch wieder vom Tisch kamen. Dies war nie ein Problem, da sich immer schnell ein paar Freiwillige ohne große Absprache formierten und die anfallenden Aufgaben erledigten.


Abends wurde dann noch so richtig abgerockt. Die Tanzfläche war durchgehend von 21 - 24.00 Uhr belegt !! (Rekordverdächtig - oder nicht?) Die Stimmung wurde vorher bereits durch unseren Peter mit seiner "Klampfn" angeheizt und kam bei der Musik vom Hans dann auf den Siedepunkt.


Dieses Fest ist einer der vielen Meilensteine in der Geschichte der Tennisabteilung. Vielen Dank an die beiden Initiatoren Ludwig Eigner und Hans Hauser. Ein großes Lob und Danke gilt auch den Damen, die mit Ihren Kuchenspenden für ein herrliches Buffett sorgten. Den Köchen der Gulaschkanonen gilt ebenso ein großes Lob. Auf den Bildern werdet Ihr sehen, dass hier auch viele Helfer da waren.


Der größte Dank aber gilt auf jeden Fall all denjenigen, die an diesem Tage anwesend waren. Ohne Euch wäre ein solches Fest niemals möglich gewesen. Wir hoffen, dass Euch dieser Tag in schönster Erinnerung bleibt und Ihr Lust habt, das Tennisheim wieder öfter zu besuchen. Wer weiß, vielleicht können wir ja dann noch einmal ein "kleines Fest" organisieren.


Liebe Grüße
Eure Tennisabteilung

Hallo, liebe Tennisfreunde,


Sommerzeit ist Feste-Zeit. Neben Volksfest, Nibelungenfest und sonstigen
Festivitäten haben auch wir für Euch auch ein kleines Fest vorbereitet:


                  Das ESV-Sommerfest.


Es findet am 31.07.2010 auf der Tennisanlage statt. Die Informationen sind
unter "Termine 2010" komplett aufgeführt. Schaut rein, macht mit und habt
Spaß !!


Eure Tennisabteilung.

Sonder-Aktion in der neuen Tennis-Saison


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern!


Die Tennisabteilung des ESV Plattling bietet heuer ein „Schnupperjahr" für Kinder und Erwachsene
an. Dabei erhalten Kinder und Jugendliche für einen einmaligen Unkostenbeitrag von 15 €, sowie
Erwachsene für einmalig 35 €, in den Monaten Juni und Juli (begonnen wird wegen der Pfingstferien
bereits am 26. Mai) einmal wöchentlich eine Tennisstunde von einem erfahrenen Tennisspieler, um
die Grundzüge dieses Sports kennen zu lernen. Darüber hinaus stehen den „Schnupperern" die Plätze
außerhalb der Trainingszeiten bzw. der Punktespiele zum freien Spiel zur Verfügung.


Nach dem „Schnupperjahr" können Sie dann entscheiden, ob Sie oder Ihre Kinder der Tennisabteilung
beitreten möchten. Wir hoffen dass sie Spaß am Tennis finden und wir sie im Folgejahr als Mitglieder
in unserer Abteilung begrüßen dürfen.


Wenn Sie bzw. Ihre Kinder Interesse an unserem Angebot haben sollten, dann merken Sie sich bitte
Freitag, den 21. Mai, 2010 vor. Wir treffen uns um 18.30 Uhr im Tennisheim zum Kennenlernen und
zum Info-Austausch.


Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich würde mich freuen, Sie/Euch am 21. Mai zahlreich
begrüßen zu können.


Viele Grüße,
Ludwig Eigner
Abteilungsleiter

Der Start in die neue Saison ist geglückt !


Am Samstag den 24. April wurde die Tennissaison bei strahlendem Kaiserwetter für das Jahr 2010 eröffnet.
Der ESV Plattling beteiligte sich damit an der
Aktion "Deutschland spielt Tennis" des BTV.


Für das Motto hat sich unser Abteilungsleiter ein gelungenes kleines Wortspiel einfallen lassen, welches nicht nur bei ESV-Mitgliedern ankam, sondern auch Lesern der aufgehängten Plakate gefiel. So konnten die Tennisler am "weiß wurscht is" - Turnier teilnehmen und als Stärkung dementsprechend Weißwürste zu sich nehmen.
(Anmerkung: Natürlich kamen auch die Fans der Wienerwurst auf Ihre Kosten !)


Spiel, Spaß und Geselligkeit - all das kam an diesem Tage wieder an erster Stelle! Jung und Alt trafen sich und nahmen das sportliche Angebot wahr.


Alles in allem ein gelungener Auftakt für die Saison - Bilder von diesem Event sind unter Saisoneröffnung 2010 zu finden !




Wir wünschen an dieser Stelle allen Spielern eine verletzungsfreie Tennissaison mit viel Spaß am Sport und dem anschließenden Beisammensein im Tennisheim ...


Eure Tennisabteilung

Hallo Tennisfreunde!


Der bayrische Tennisverband startet am 24./25. April seinen Aktionstag:


                                                  Deutschland spielt Tennis


Wir nehmen auch heuer wieder daran teil und eröffnen unter diesem Motto auch gleich die neue Saison.


Der Start erfolgt am Samstag, den 24.April um 10:30 Uhr auf unserer Tennisanlage an der Enchendorfstraße!


Eingeladen sind alle Tennisspieler unseres Vereins (Spieler der Punkterunde, Hobbyspieler, sowie alle die den Schläger halten können), dazu natürlich deren Angehörige und Freunde (Voraussetzung Tennisschuhe für Sandplatz).


Für das Sponsoring der Bälle bedankt sich der Verein bei Armin Wiendl.


Wir wollen einen schönen Tag mit Spiel, Spaß und Unterhaltung verbringen. Bei dem stattfindenden „weiß wurst is" - Doppelturnier werden wir die Zusammenstellung möglichst so aufteilen, dass jeder auf seine Kosten kommt.


Dazu gibt's dann gegen einen geringen Obolus Weißwürste bis zum Platzen, Brez'n und Getränke. Für alle die keine Weißwürste mögen können wir auch Wiener oder anderes besorgen. Auch ein kleines Fass „Frei-Bier" gesponsert von der Brauerei Arco-Valley wird ausgeschenkt.


Um ein bisschen planen zu können, wäre es schön, wenn ihr euch anmelden würdet.
(Nehme mit  x  Personen teil?   benötigen  x  Weißwürste?)


Für den nachmittäglichen Kaffee werden Kuchenspenden gerne angenommen.


Bis dahin,
mit sportlichem Gruß
Ludwig Eigner
(Abt.leiter Tennis)









Vor dem Spiel steht die Arbeit !!


Dies war auch heuer wieder die Devise für das anstehende Instandsetzen der Plätze. Nach dem langen Winter war die Zeit etwas eng gesetzt, zumal auch erst einmal der Wettergott mitspielen musste und auch noch das Osterfest vor der Türe stand.


Trotz all dieser Umstände haben es die Mannen um unseren Abteilungsleiter Eigner Wick und dem Platzwart Tschampel Fritz auch heuer wieder geschafft, die Plätze in einen hervorragenden Zustand zu versetzen.


Leider war die Beteiligung an den Arbeitseinsätzen nicht so stark, wie im vergangenen Jahr. Das hat zur Folge, dass natürlich die Wenigen, die am Einsatz beteiligt sind, noch mehr Stunden zu leisten haben - Engpässe bei der Fertigstellung der Plätze sind dabei noch das kleinere Übel.


Umso mehr müssen wir Spieler uns bei den Mitgliedern bedanken, die es uns durch Ihre Arbeit ermöglicht haben, unseren Sport auch heuer wieder auf optimalen Plätzen ausüben zu können .... vielen vielen Dank dafür !!
Wick bei der Arbeit.

Fritz bei der Reparatur.
Das Netz wird montiert.

 
 
Besucher